Navigation:
Carlos Ortega, Trainer des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.

Carlos Ortega, Trainer des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf. © Silas Stein/Archiv

Handball

Hannovers Handballer gewinnen auch gegen Magdeburg

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat seine Siegesserie auch gegen den SC Magdeburg ausgebaut. Die Niedersachsen gewannen am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel mit 32:30 (13:17).

Hannover. Der Spitzenreiter kam vor 3709 Zuschauern nicht gut in die Partie, kämpfte sich aber zurück und konnte das Spiel nach deutlichem Rückstand drehen. Die besten Werfer waren Magdeburgs Mads Christiansen mit zwölf Toren und Hannovers Casper Ulrich Mortensen mit neun Treffern.

Hannover hat damit seine ersten fünf Saisonspiele gewonnen und die Tabellenführung behauptet. Bei ihrem Traumstart schlugen die Spieler von Trainer Carlos Ortega unter anderem schon den THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt. Für Magdeburg war es im sechsten Spiel die dritte Niederlage.

In der ersten Halbzeit hatte der Spitzenreiter in der Offensive Probleme. Magdeburgs Keeper Jannick Green Krejberg zeigte eine starke Leistung. Nach dem Pausenstand von 13:17 steigerten sich die Gastgeber. Die Magdeburger konnten Hannover mit Nationalspieler Kai Häfner kaum noch stoppen, kamen aber in der Offensive immer wieder zurück. Es entwickelte sich eine völlig offene Partie, in der Hannover erst in der Schlussphase in Führung gehen konnte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.