Navigation:
Fußball

Hannover vor endgültigem Abstieg

Der Gang in die Zweitklassigkeit kann für Hannover 96 am Wochenende Realität werden. Verliert der Fußball-Bundesligist am Samstag beim FC Ingolstadt, wäre der fünfte Abstieg der Vereinsgeschichte perfekt.

Hannover. Gewinnt die Konkurrenz, könnten sogar drei Punkte beim Aufsteiger zu wenig sein.

"Wir wussten bereits, dass die Chance, die Klasse zu erhalten, relativ gering ist", erklärte 96-Interimstrainer Daniel Stendel. "Aber uns begleiten auch 1000 Fans. Denen wollen wir etwas wiedergeben und sie sollen sich freuen, dabei gewesen zu sein."

Dazu wollen die Niedersachsen die deutlich verbesserte Stimmung nach den beiden guten Leistungen unter Stendel zuletzt in Berlin (2:2) und gegen Mönchengladbach (2:0) bestätigen. "Ich freue mich, dass es funktioniert. Wir wollten mutiger spielen und agieren. Dies hat im Spiel funktioniert, dann wächst automatisch das Vertrauen", kommentierte Stendel die Situation.

Bestätigt die Mannschaft den guten Eindruck, dürften sich die Chancen für Stendel, mit dem Club in Liga zwei den sofortigen Wiederaufstieg anzupeilen, weiter erhöhen. "Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, es ist eine aufregende Zeit. Alles andere ist aber nicht mein Thema", entgegnete der Ex-Profi.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige