Navigation:
Es fielen viele Tore, aber nur eins für Hannover.

Es fielen viele Tore, aber nur eins für Hannover. © Sebastian Kahnert

Fußball

Hannover verliert 1:6 gegen Bayerns B-Elf

Auch für Hannover 96 reicht eine B-Elf des FC Bayern München. Drei Tage vor dem Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona hatte der neue deutsche Meister keine Schwierigkeiten, um bei den Niedersachsen locker und leicht 6:1 (3:0) zu gewinnen.

Hannover. Mühelos setzten sich die Bayern am Samstag vor 49 000 Zuschauern in der ausverkauften AWD-Arena nach einem Eigentor von Lars Stindl (16. Minute) sowie Toren von Franck Ribéry (22.), Mario Gomez (40./62.) und Claudio Pizarro (71./86) durch. Hannover kam lediglich zu einem Treffer durch Andre Hoffmann (85.) und hat nach der Niederlage kaum noch Chancen, zum dritten Mal in Folge die Europa League zu erreichen.

Die Bayern zeigten trotz der erneuten Rotation eine nahezu perfekte Vorstellung und begeisterten ihre Fans mit vielen Offensiv-Aktionen. Sie setzten dabei ihr meisterliches Schaulaufen fort und blieben auf Rekordjagd, obwohl sie es in der zweiten Halbzeit ein wenig ruhiger angehen ließen. Der 26. Sieg in einer Saison ist eine neue Bestmarke. Zugleich stellten die Bayern bereits vier Spieltage von Saisonende den Punkterekord von Borussia Dortmund (81 Zähler) aus der vergangenen Saison ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.