Navigation:
Augsburgs Torwart Mohamed Amsif kann den Ball nicht halten.

Augsburgs Torwart Mohamed Amsif kann den Ball nicht halten. © Stefan Puchner

Fußball

Hannover siegt glücklich 2:0 in Augsburg

Die Abstiegskämpfer des FC Augsburg müssen bei ihren Bemühungen um den Bundesliga-Verbleib einen bitteren Rückschlag verkraften. Nach drei Siegen aus den jüngsten vier Partien setzte es für die Schwaben am Karsamstag mit viel Pech eine 0:2 (0:0)-Pleite gegen Hannover 96. Die Gastgeber waren den Niedersachsen zwar über 90 Minuten spielerisch klar überlegen, trafen aber trotz etlicher guter Gelegenheiten nicht ins Tor.

Augsburg. Dennoch bleibt das Team von Trainer Markus Weinzierl in der Fußball-Beletage auf dem Relegationsplatz und auch halbwegs in Schlagdistanz zu den Nichtabstiegsrängen.

Bei nasskaltem Osterwetter und Temperaturen von nur knapp drei Grad präsentierten sich die Europa-League-Aspiranten aus Hannover vor 28 511 Zuschauern weitgehend blutleer - und gingen trotzdem als Sieger vom Platz. Konstantin Rausch (61./90.+1 Minute) stellte mit seinen beiden Treffern den Spielverlauf völlig auf den Kopf und sicherte den Gästen drei äußerst glückliche Auswärtszähler. Der FCA überzeugte durch großen Einsatz und Spielkontrolle - wie so oft in dieser Saison verhinderte aber die schwache Chancenauswertung den eigentlich verdienten Lohn.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.