Navigation:
Hannovers Manuel Schmiedebach.

Hannovers Manuel Schmiedebach. © Ole Spata/Archiv

Fußball

Hannover mit Schmiedebach ins Abstiegs-Endspiel gegen Freiburg

Fußball-Bundesligist Hannover 96 kann im Abstiegs-Endspiel gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder auf Manuel Schmiedebach zurückgreifen. Der Defensivspieler meldete sich nach Oberschenkelproblemen zurück.

Harsewinkel. "Er ist fit", sagte 96-Trainer Michael Frontzeck am Donnerstag im Rahmen des Kurz-Trainingslagers in Harsewinkel-Marienfeld.

Schmiedebach ersetzt den gesperrten Japaner Hiroki Sakai auf der rechten Abwehrseite. Ansonsten vertraut Hannovers Coach gegen den Tabellen-14. aus dem Breisgau auf die Sieg-Elf gegen den FC Augsburg (2:1). "Sie hat gezeigt, dass sie eine große Selbststärke entwickelt hat. Es gibt keine Gründe, etwas zu verändern", meinte Frontzeck.

Durch den ersten Dreier in der Rückrunde hat sich Hannovers Situation verbessert. Ein Sieg würde für den Tabellen-15. die Rettung bedeuten. "Wir haben uns eine Ausgangslage erspielt, in der wir nur auf uns schauen", erklärte Frontzeck. Während des Spiels werden keine Zwischenergebnisse von den anderen Partien eingeblendet.

Zu seiner Zukunft wollte sich der 51-Jährige nicht äußern. Auch wenn 96 die Klasse halten sollte, würde der Vertrag am Samstag vorerst enden. "Ich habe mir keine Gedanken über meine Zukunft gemacht", sagte Frontzeck.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige