Navigation:
Manuel Schmiedebach (links) und Kenan Karaman jubeln.

Manuel Schmiedebach (links) und Kenan Karaman jubeln. © Peter Steffen

Fußball

Hannover gewinnt Premieren-Duell gegen Ingolstadt

Unerwartet leicht hat Hannover 96 gegen den FC Ingolstadt den zweiten Heimsieg gefeiert. Im Premieren-Duell mit dem Aufsteiger aus Bayern gewann der niedersächsische Fußball-Bundesligist am Samstag nach einem Blitzstart verdient mit 4:0 (3:0) und holte drei wichtige Zähler im Abstiegskampf.

Hannover. Weil die bisher auswärtsstarken Ingolstädter ihre zweite Niederlage in einem fremden Stadion kassierten, darf 96-Trainer Michael Frontzeck nach dem höchsten Saisonsieg tief durchatmen. In einer einseitigen Partie schossen vor 35 000 Zuschauern Marcelo (5.), Leon Andreasen (11.), Kenan Karaman (24.) und Uffe Bech (85.) die 96-Tore.

Elf Tage nach dem abgesagten Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden war es die erste Partie in der HDI-Arena. Mehr Polizisten passten auf - und mehr Ordner als bisher bei einem solchen Spiel üblich kontrollierten die Zuschauer, so dass sich vor der Arena Schlangen bildeten. Trotzdem pfiff Schiedsrichter Tobias Stieler pünktlich an, so dass einige Zuschauer die beiden schnellen Kopfball-Tore verpassten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige