Navigation:
Hannovers Hiroki Sakai am Boden.

Hannovers Hiroki Sakai am Boden. © Fredrik von Erichsen

Fußball

Hannover 96 unterliegt 0:3 in Mainz

Yoshinori Muto hat sich in die Herzen der Fans vom FSV Mainz 05 geschossen. Der Neuzugang aus Japan war am Samstag beim 3:0 (2:0) gegen Hannover 96 der spielentscheidende Mann.

Mainz. Mit seinen ersten beiden Treffer für die 05er (15., 29. Minute) vor 26 872 Zuschauern ebnete Muto den Weg zu einem ungefährdeten Erfolg in der Fußball-Bundesliga. Für den Endstand sorgte Yunus Malli (47.).

Die Mainzer versöhnten sich damit nach der misslungenen Heimpremiere gegen Ingolstadt mit ihrem Publikum. Die neuformierten Niedersachsen konnten ihrem scheidenden Manager Dirk Dufner kein Abschiedsgeschenk bereiten. Die weiter sieglosen Hannoveraner boten über weite Strecken eine schwache Leistung und konnten die Partie erst offener gestalten, als die Entscheidung längst gefallen war.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige