Navigation:
Hannovers Trainer Daniel Stendel.

Hannovers Trainer Daniel Stendel. © Peter Steffen/Archiv

Fußball

Hannover 96 mit Harnik und Tschauner zum Derby

Hannover 96 kann das Niedersachsen-Duell der 2. Fußball-Bundesliga bei Tabellenführer Eintracht Braunschweig fast in Bestbesetzung bestreiten. Stürmer Martin Harnik hat seine Kopfverletzung aus dem Training auskuriert, Torhüter Philipp Tschauner kehrt in die Startelf zurück.

Hannover. Lediglich für den angeschlagenen Kapitän Manuel Schmiedebach dürfte ein Einsatz am Sonntag (13.30 Uhr) im Spitzenspiel zu früh kommen.

"Jeder in der Mannschaft weiß, dass dieses Derby einen besonderen Charakter hat. Braunschweig ist ein souveräner Spitzenreiter, aber ich sehe uns auf Augenhöhe mit der Eintracht", beurteilte 96-Trainer Daniel Stendel am Freitag die Ausgangslage. Seine Mannschaft könnte mit dem ersten Sieg seit 18 Jahren gegen den Erzrivalen den Rückstand auf zwei Punkte verkürzen.

Das als Sicherheitsspiel eingestufte Duell ist seit Wochen mit 23 000 Zuschauern ausverkauft. Aus Hannover werden rund 2000 Fans erwartet. Ein Sonderzug soll rund 1000 Anhänger in die rund 65 Kilometer entfernte Nachbarstadt bringen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige