Navigation:
Buxtehudes Friederike Gubernatis (l) setzt sich gegen Karolina Kudlacz durch.

Buxtehudes Friederike Gubernatis (l) setzt sich gegen Karolina Kudlacz durch. © H. Schmidt/Archiv

Handball

Handballerinnen des Buxtehuder SV sind DHB-Pokalsieger

Die Handballerinnen des Buxtehuder SV haben den DHB-Pokal gewonnen. Die Norddeutschen schlugen am Sonntag im Endspiel des Final Four in Bietigheim den Bundesliga-Konkurrenten TuS Metzingen mit 24:23 (14:12) und gewannen den Cup zum zweiten Mal nach 2015. Beste Werferinnen für Buxtehude waren Friederike Gubernatis und Jessica Odenburg mit jeweils sechs Toren.

Bietigheim-Bissingen. Für Metzingen, das den ersten Pokalgewinn der Vereinsgeschichte verpasste, trafen Anna Loerper und Luca Szekerczes mit je fünf Toren am häufigsten. Titelverteidiger HC Leipzig hatte sich nicht für das Turnier qualifiziert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.