Navigation:
Fußball

Halbfinale im NFV-Pokal: 1200 Fans zugelassen

Barsinghausen (dpa/lni) - Das Halbfinale des Niedersachsenpokals zwischen Germania Egestorf/Langreder und dem Drittligisten VfL Osnabrück findet endgültig am 13. April auf der Anlage des Oberligisten Egestorf statt.

Dies teilte der Niedersächsische Fußballverband (NFV) am Donnerstag mit. Aufgrund der Auflagen der Sicherheitsbehörden muss die Partie bereits um 17.00 Uhr angepfiffen werden. 1200 Zuschauer sind zugelassen. Der Gewinner der Begegnung qualifiziert sich für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals und trifft im NFV-Pokal-Finale am 28. Mai auf den SV Drochtersen/Assel.

Der Regionalligist Drochtersen/Assel hatte sich mit 2:1 beim VfB Oldenburg durchgesetzt und startet in der kommenden Saison erstmals im DFB-Pokal. Sollte der VfL Osnabrück das Spiel am kommenden Mittwoch gewinnen und mindestens Tabellenvierter in der 3. Liga werden, findet zwischen Egestorf/Langreder und dem VfB Oldenburg ein Entscheidungsspiel um den dritten niedersächsischen Teilnehmer statt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige