Navigation:
Fußball

HSV veranstaltet Nordcup im Juli mit Wolfsburg

Zur Vorbereitung auf die nächste Bundesliga-Spielzeit veranstaltet der Hamburger SV am 13. und 14. Juli erstmals einen Nordcup. Für das zweitägige Vorbereitungsturnier am Volkspark haben der neunmalige dänische Meister FC Kopenhagen und der Bundesliga-Konkurrent VfL Wolfsburg zugesagt.

Hamburg. Als vierter Verein soll Eintracht Braunschweig das Teilnehmerfeld komplettieren. Die endgültige Zusage des Zweitplatzierten der 2. Bundesliga steht allerdings noch aus, da sich die Niedersachsen mitten im Aufstiegsrennen zur Bundesliga befinden.

"Wir freuen uns sehr, ein so attraktives Teilnehmerfeld für unser Vorbereitungsturnier gewinnen zu können. Mit den norddeutschen Vereinen und unserem Nachbarn aus Dänemark haben wir bewusst auf regionale Nähe geachtet", sagte HSV-Vorstand Joachim Hilke.

Am Samstag (13. Juli) finden zunächst zwei Halbfinalspiele statt. Am Sonntag (14. Juli) werden das Finale und das Spiel um den dritten Platz ausgetragen. Alle Spiele werden mit verkürzten Halbzeiten à 30 Minuten und ohne Verlängerung gespielt. Im Falle eines Gleichstandes wird der Gewinner jeweils im Elfmeterschießen ermittelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.