Navigation:
Theodor Gebre Selassie hat sich im Spiel gegen den FC Augsburg eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Theodor Gebre Selassie hat sich im Spiel gegen den FC Augsburg eine Gehirnerschütterung zugezogen. © Stefan Puchner/Archiv

Fußball

Gebre Selassie fällt mit Gehirnerschütterung aus

Bremen/Augsburg (dpa) - Werder Bremens Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Bundesligaspiel beim FC Augsburg (2:1) eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Nach einer Nacht in einem Augsburger Krankenhaus reiste der tschechische Fußball-Nationalspieler nach Werder-Angaben am Montag zurück nach Bremen. Der 28-Jährige musste seien Teilnahme an den Länderspielen gegen Serbien und Polen absagen. Gebre Selassie hatte sich die Verletzung am Sonntag bei einem Zusammenprall mit Werder-Torhüter Felix Wiedwald zugezogen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige