Navigation:
Der Wolfsburger Rodriguez (l.) und Andreasen kämpfen um den Ball.

Der Wolfsburger Rodriguez (l.) und Andreasen kämpfen um den Ball. © Peter Steffen

Fußball

Frontzecks Lage nach 1:1 in Wolfsburg etwas entspannter

Hannover 96 wartet weiter auf den ersten Saisonsieg - aber dem Team von Michael Frontzeck gelang am Samstag mit dem 1:1 (0:1) im Niedersachsen-Derby beim VfL Wolfsburg immerhin ein Achtungserfolg.

Wolfsburg. Die Situation bleibt für den 51 Jahre alten 96-Trainer jedoch angesichts des siebten Spiels ohne Dreier und des letzten Platzes in der Fußball-Bundesliga ungemütlich. Mindestens genauso enttäuschend war die Partie für Frontzecks Kollegen Dieter Hecking, dessen Elf vier Tage nach dem 1:5-Desaster bei Bayern München kein versöhnlicher Sieg und nur ein Treffer durch Bas Dost (40.) gelang. Für Hannover traf in seinem 100. Erstligaspiel der Japaner Hiroshi Kiyotake (57.).

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige