Navigation:
Der Rostocker Trainer Christian Brand steht am Spielfeldrand.

Der Rostocker Trainer Christian Brand steht am Spielfeldrand. © Bernd Wüstneck/Archiv

Fußball

FC Hansa Rostock gegen Werder Bremens Zweite ohne Gebhart

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock muss am Samstag (14.00 Uhr/NDR live) im Heimspiel gegen Werder Bremen II auf Timo Gebhart verzichten. Der 27 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler ist wegen der Gelb-Roten Karte aus der Partie beim 1. FC Magdeburg (1:1) gesperrt.

Rostock. Für den erst Ende August verpflichteten Gebhart ist das bereits die zweite Gelb-Rot-Sperre in seiner noch jungen Dienstzeit bei den Hanseaten.

Trainer Christian Brand muss auch die Defensive erneut umstellen, da Marcus Hoffmann und Maximilian Ahlschwede weiter verletzt ausfallen. Rechts dürfte wieder Tobias Jänicke verteidigen, in der Innenverteidigung soll erneut Marco Kofler ran. "Marco hat seine Sache in Magdeburg mehr als zufriedenstellend gemacht. Es gibt keinen Grund, etwas zu ändern", sagte Brand am Donnerstag.

Die Rostocker wollen mit dem dritten Heimsieg die Distanz zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern. "Ich sehe für uns große Möglichkeiten dafür. Dann haben wir uns auch oben in der Tabelle etabliert", sagte der Hansa-Coach. Der 44-Jährige warnte angesichts der sieben Punkte, die Werders Zweite aus den vergangenen drei Partien holte, vor einer Unterschätzung des mit zwei Bundesligaprofis verstärkten Gegners: "Die haben sehr schnelle Leute und werden auf Konter spielen. Das wird eine sehr schwierige Aufgabe." 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige