Navigation:
Basketball

Ex-Oldenburger Ralph Held neuer Basketball-Sportdirektor

Nach dem Aus in der EM-Vorrunde wechselt der Deutsche Basketball-Bund (DBB) seinen Sportdirektor. Der frühere Oldenburger Assistenztrainer Ralph Held folge am 1. Oktober auf Peter Radegast, der auf eigenen Wunsch auf seinen alten Posten als Geschäftsführer der Bundesakademie zurückkehre, berichtete das Magazin "BIG" am Samstag.

Hagen. Die Entscheidung beim DBB sei schon lange vor der EM getroffen worden und habe nichts mit dem Ausgang der Vorrunde zu tun.

"Wir haben damit einen erfahrenen Mann aus der Bundesliga geholt, um unseren Nachwuchs noch besser zu koordinieren und unsere Arbeit kontinuierlich weiter zu entwickeln", bestätigte DBB-Präsident Ingo Weiss auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Radegast werde die Lehr- und Trainerausbildung weiter entwickeln. Held hatte Ende Juli nach insgesamt 13 Jahren seine Tätigkeit für den Bundesligisten und Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg beendet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige