Navigation:
Erlebte keinen schönen Nachmittag: Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio.

Erlebte keinen schönen Nachmittag: Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio. © Peter Steffen

Fußball

Erneuter Wolfsburger Lustlos-Auftritt: 0:2 gegen Augsburg

Der FC Augsburg hat mit dem dritten Sieg in Serie einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Beim erneut enttäuschenden VfL Wolfsburg gewannen die Schwaben am Samstag 2:0 (1:0).

Wolfsburg. Winter-Neuzugang Alfred Finnbogsason (1. Minute) und Halil Altintop (57.) mit seinem ersten Saisontor schossen das Team von Trainer Markus Weinzierl zum sechsten Auswärtssieg der Saison.

Punktet Eintracht Frankfurt am Samstag nicht gegen Mainz 05, ist der direkte Abstieg für Augsburg nur noch theoretisch möglich. Auch auf den Relegationsrang beträgt der Vorsprung des FCA nun bereits fünf Zähler. Bitter war der wichtige Erfolg für die Gäste dennoch: Kapitän Paul Verhaegh bei seinem Comeback und Daniel Baier mussten vorzeitig verletzt vom Feld.

Noch trauriger war der Auftritt hingegen für Wolfsburg, das zum sechsten Mal in Serie sieglos blieb, auf Rang zehn abrutschte und nur noch theoretische Chancen auf eine erneute Europapokal-Qualifikation hat. Wie schon in den Spielen zuvor war der Auftritt des Teams von Trainer Dieter Hecking emotionslos. Das gesamte Spiel über wurde der schwache Auftritt von Pfiffen der Mehrzahl der 27 261 Zuschauer begleitet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige