Navigation:
Eintracht Braunschweigs Biada (M.), Schönfeld und Khelifi (r.).

Eintracht Braunschweigs Biada (M.), Schönfeld und Khelifi (r.). © P. Steffen/Archiv

Fußball

Eintracht im DFB-Pokal erneut gegen Würzburg

Eintracht Braunschweig möchte im DFB-Pokal an die guten Ergebnisse in der 2. Fußball-Bundesliga anknüpfen. Zwei Wochen nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen die Würzburger Kickers müssen die Braunschweiger am Samstag (15.30 Uhr) erneut gegen die Franken antreten.

Braunschweig/Würzburg. Heimrecht hat diesmal aber Würzburg. "Es wird eine Partie auf Augenhöhe. Wir nehmen den Gegner sehr ernst. Die Euphorie in Würzburg ist da, es wird ein enges Spiel", erklärte am Freitag Eintracht-Manager Marc Arnold.

Vor zwei Jahren siegten die Niedersachsen schon einmal im Pokal gegen die Kickers. "Ich hoffe, dass wir diesmal dran sind", sagte Würzburgs Trainer Bernd Hollerbach. Angst vor dem Aus habe er nicht: "Ich mag die K.o.-Spiele." Rund 1000 Brauschweiger Fans wollen das Team von Trainer Torsten Lieberknecht in Würzburg unterstützen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige