Navigation:
Rugby

Deutsches Rugby-Team überrascht mit Platz sechs in Moskau

Das deutsche Rugby-Team hat zum Auftakt der Olympia-Qualifikation den sechsten Platz beim Grand-Prix-Turnier in Moskau belegt. Die Siebener-Auswahl von Nationaltrainer Rainer Kumm (Hannover) gewann bei dem zweitägigen Turnier überraschend gegen Spanien (12:7), Italien (24:5) und Litauen (21:5).

Moskau. Niederlagen gab es gegen Russland (12:26), England (12:29) und zum Abschluss am Sonntag im Spiel um Platz fünf gegen Portugal (7:35).

Die Grand-Prix-Serie wird mit zwei Turnieren in Lyon (13./14. Juni) und in Exeter (11./12. Juli) fortgesetzt. Der Gesamtsieger erhält das Ticket für Rio 2016, wo Siebener-Rugby erstmals im olympischen Programm steht. Der Deutsche Rugby-Verband peilt Platz sechs in der Gesamtwertung der Grand-Prix-Serie an. Dann darf die DRV-Auswahl am europäischen Qualifikationsturnier in Lissabon (18./19. Juli) teilnehmen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige