Navigation:
Fußball

DFB-Pokal ohne VfL Osnabrück: Werder II in 3. Liga gerettet

Der VfL Osnabrück hat die große Chance auf den Einzug in den DFB-Pokal nicht genutzt. Am letzten Spieltag der 3. Fußball-Liga verloren die Osnabrücker das Heimspiel gegen Fortuna Köln mit 1:3 und belegten den fünften Platz in der Abschlusstabelle.

Osnabrück. Bereits ein Remis hätte für Rang vier und zur Qualifikation für den lukrativen Pokal-Wettbewerb gereicht.

"Es ist sehr bitter, dass wir dieses Ziel nicht geschafft haben. Ich bin sehr enttäuscht über die Leistung der Mannschaft", erklärte VfL-Trainer Joe Enochs zu dem unbefriedigenden Saisonabschluss.

Im Abstiegskampf sicherte sich Werder Bremen II durch einen 2:1-Sieg beim VfR Aalen den Klassenverbleib. In einem dramatischen Fernduell, in dem in den letzten 15 Minuten mehrmals die Absteiger wechselten, profitierten die Bremer von der 0:1-Niederlage der punktgleichen Stuttgarter Kickers gegen Chemnitz. Bei gleicher Tordifferenz hat Werder vier Tore mehr als die Kickers geschossen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige