Navigation:
Fußball

Chemnitzer FC verliert beim SV Werder Bremen II

Der Chemnitzer FC hat in der 3. Fußball-Liga sein Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen II 2:3 (1:2) verloren. Vor 976 Zuschauern hatte Jamil Dem die Sachsen nach einer Viertelstunde in Führung gebracht, doch Bremen schlug durch Tore von Philipp Eggersglüß (22.) und Rafael Kazior (43./Foulstrafstoß) noch vor der Pause zurück.

Bremen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Werder durch Georgi Papunashvili auf 3:1 (57.) bevor Anton Fink kurz vor dem Abpfiff den zweiten Chemnitzer Treffer markierte. Mit seinem 234. Drittliga-Einsatz avancierte CFC-Spieler Fabian Stenzel zum alleinigen Rekordspieler der Liga.

Der CFC verpasste es durch die Auswärtspleite, seine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage auszubauen und in der Tabelle einen großen Sprung nach oben zu machen. Mit zwanzig Punkten sind die Sachsen nach 15 Spieltagen Tabellenzehnter. Der CFC begann das Spiel zwar engagiert und ging nicht unverdient in Führung, doch durch eine schwache zweite Halbzeit hatten es sich die Spieler von Karsten Heine selbst zuzuschreiben, dass sie mit leeren Händen die weite Heimreise antreten mussten.         

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige