Navigation:
Wolfsburg und Gladbach sind bei der Verlosung in Topf vier.

Wolfsburg und Gladbach sind bei der Verlosung in Topf vier. © Federico Gambarini/Archiv

Fußball

Champions-League: Wolfsburg und Gladbach in Topf vier

Monte Carlo (dpa) - Vizemeister VfL Wolfsburg und Champions-League-Neuling Borussia Mönchengladbach haben vor der Gruppenauslosung am Donnerstag eine schlechte Ausgangslage.

Beide Clubs sind bei der Prozedur in Monte Carlo nur in Topf vier. Das steht bereits nach den ersten Playoff-Rückspielen am Dienstag fest. Durch das Weiterkommen der Favoriten FC Valencia und Schachtjor Donezk ist ein "Aufstieg" in Topf drei für beide Bundesligateams nicht mehr möglich.

Ausschlaggebend für die Besetzung der vier Töpfe, aus denen jeweils ein Team für jede Vorrundengruppe gezogen wird, ist der sogenannte Koeffizient der UEFA, der das Abschneiden der Clubs in den vergangenen fünf Jahren bewertet. Nur in Topf eins befinden sich anders als in den Jahren zuvor automatisch der Titelverteidiger FC Barcelona sowie die Meister der besten sieben europäischen Verbände, darunter auch Bayern München. Real Madrid hingegen als Club mit dem derzeit höchsten UEFA-Koeffizienten landet dadurch nur in Topf zwei.

Für Wolfsburg und Gladbach könnten sich am Donnerstag im schlimmsten Fall Gruppen-Konstellationen etwa mit Barça, Manchester City und dem AS Rom oder dem FC Chelsea, Real Madrid und Olympique Lyon ergeben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige