Navigation:
Torhüter Ron-Robert Zieler.

Torhüter Ron-Robert Zieler. © Carmen Jaspersen/Archiv

Fußball

Bundestrainer Löw verzichtet auf 96-Torhüter Zieler

Frankfurt/Main (dpa/lni) - Ohne Torhüter Ron-Robert Zieler von Hannover 96 wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre EM-Qualifikationsspiele in Irland und gegen Georgien bestreiten.

 Bundestrainer Joachim Löw nominierte für die Spiele am kommenden Donnerstag in Dublin und drei Tage später in Leipzig erstmals Leverkusens Schlussmann Bernd Leno anstelle des 96-Keepers. Neben Stammtorhüter Manuel Neuer bekam auch Marc-André ter Stegen trotz zuletzt einiger Patzer im Tor des FC Barcelona das Vertrauen von Löw.

"Wir haben eine komfortable Ausgangslage, und es gibt es keine Notwendigkeit, aktuell Entscheidungen treffen zu müssen. Das habe ich auch Ron-Robert Zieler gesagt. Wir wissen, was er kann und was wir an ihm haben", sagte Torwarttrainer Andreas Köpke.

Wie erwartet kehrt Marco Reus nach seinem ausgeheilten Zehenbruch wieder in den 23 Spieler umfassenden Kader zurück. Noch keine Berücksichtigung fanden die zuletzt verletzten Weltmeister Sami Khedira (Juventus Turin) und Benedikt Höwedes (Schalke 04), die gerade erst wieder Comebacks bei ihren Clubs feierten. Auch der Neu-Römer Antonio Rüdiger ist nicht dabei.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige