Navigation:
Marco Koch.

Marco Koch. © Martin Schutt/Archiv

Schwimmen

Brustschwimm-Weltmeister Koch verbessert deutschen Lagen-Rekord

Marco Koch hat zum Auftakt der deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal den deutschen Rekord über 400 Meter Lagen verbessert. Der Weltmeister über 200 Meter Brust schwamm am Donnerstag auf seiner Nebenstrecke in 4:01,87 Minuten 3,21 Sekunden schneller als Yannick Lebherz vor fünf Jahren.

Wuppertal. Auch Jacob Heidtmann, WM-Fünfter und nationaler Rekordhalter auf der Langbahn, blieb in 4:06,28 Minuten unter der Norm für die Kurzbahn-EM Anfang Dezember in Israel. Allerdings wurde der Elmshorner wegen zu vieler Delphinbeinschläge an einer Wende im Nachhinein disqualifiziert, so dass Platz zwei an den Berliner Johannes Hintze (4:09,45) ging. Über 400 Meter Lagen der Frauen sicherten sich Meisterin Franziska Hentke (4:33,53) und Juliane Reinhold (4:35,80) das EM-Ticket.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige