Navigation:
Radsport

Bremer Sixdays eines von nur acht Sechstagerennen

Berlin/Bremen (dp/lni) - Die Bremer Sixdays sind in dieser Saison eines von nur acht Sechstagerennen. Den Auftakt bildet in dieser Woche Amsterdam, Abschluss der Saison Anfang Februar ist in Kopenhagen.

In den knapp vier Monaten dazwischen haben sechs weitere Veranstaltungen in Frankreich, Belgien, Schweiz, den Niederlanden und Deutschland ihren Platz im Kalender fixiert.

In Deutschland sind weiter die Traditionsveranstaltungen in Bremen (10. bis 15. Januar) und Berlin (24. bis 29. Januar) dabei und trotzen dem Trend. In den vergangenen Jahren sind mit Stuttgart und München zwei Rennen von der Landkarte verschwunden, Hannover ging schon vor dem Neustart die Luft aus. Beide verbliebene Veranstaltungen stellen ihre Konzepte immer wieder auf den Prüfstand.

"Wir müssen im nächsten Jahr das Thema Radrennen stärker in die Partyhallen bringen", sagte Sixdays-Chef Hans-Peter Schneider nach dem geglückten Einstand. Bremen hatte 2012 mit der Veranstaltungs- und Event GmbH auf einen neuen Betreiber und ein neues Konzept gesetzt. Die Kosten blieben im Rahmen, die Zuschauererwartungen wurden mit knapp 60 000 Besuchern erfüllt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.