Navigation:
Fußball

Bremens Neuzugang Yatabaré für drei Partien nicht spielberechtigt

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss drei Pflichtspiele und damit auch am Freitagabend bei Borussia Mönchengladbach auf Winter-Neuzugang Sambou Yatabaré verzichten.

Mönchengladbach. Werder habe am Nachmittag die Information erhalten, dass der Profi aus Mali nicht spielberichtigt sei, teilten die Hanseaten vor der Partie (20.30 Uhr/Sky) mit.

Yatabaré, der zuletzt für Standard Lüttich spielte, war vom Belgischen Fußballverband nach dem Match gegen Gent am 24. Januar wegen einer Tätlichkeit nachträglich für vier Spiele gesperrt worden. Bereits in der Partie gegen Hertha BSC (3:3) stand er nicht im Bremer Kader. "Man hat die Situation nicht richtig erkannt", sagte Bremens Geschäftsführer Thomas Eichin bei Sky in Richtung DFB und forderte für zukünftige Fälle eine schnellere Klärung: "Das ist für Verein und Spieler nicht hinnehmbar."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige