Navigation:
Naby Keita (m) spielt gegen Theodor Gebre Selassie (l)und Clemens Fritz (r).

Naby Keita (m) spielt gegen Theodor Gebre Selassie (l)und Clemens Fritz (r). © Jan Woitas

Fußball

Bremen verliert in Leipzig 1:3

RB Leipzig hat seinen Rekordkurs in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Am Sonntag besiegten die Sachsen Werder Bremen mit 3:1 (1:0) und schoben sich auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Leipzig. Damit knackte RB die Marke des 1. FC Kaiserslautern, der als Aufsteiger 1997/98 die ersten sieben Saisonspiele nicht besiegt worden war. Mann des Tages in der ausverkauften Arena war Guineas Nationalspieler Naby Keita mit seinen Treffern in der 17. und 75. Minute, Davie Selke (90.+4) erzielte Leipzigs drittes Tor. Serge Gnabry (76.) konnte zwischenzeitlich nur verkürzen, die erste Bundesliga-Niederlage des Werder-Cheftrainers Alexander Nouri aber nicht verhindern.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige