Navigation:
Der Dortmunder Hummels (r) und der Bremer di Santo.

Der Dortmunder Hummels (r) und der Bremer di Santo. © Federico Gambarini

Fußball

Bremen unterliegt 2:3 gegen Dortmund

Für Jürgen Klopp ist der Traum von einem rauschenden Abschied aus Dortmund wahr geworden. In seinem letzten Heimspiel auf der BVB-Trainerbank setzte sich sein Team im Endspiel um Europa mit 3:2 (3:1) gegen Werder Bremen durch.

Dortmund. Damit glückte dem zwischenzeitlich vom Abstieg bedrohten Revierclub im Schlussspurt doch noch die Qualifikation für die Europa League.

Vor 80 667 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park machten die Torschützen Shinji Kagawa (15.), Pierre-Emerick Aubameyang (17.) und Henrich Mchitarjan (41.) am Samstag die imposante Aufholjagd perfekt. Das macht Mut für das Pokal-Finale eine Woche später gegen Wolfsburg. Dagegen blieb den Bremern das ersehnte Happy End trotz des Treffers von Levin Mete Öztunali (26.) und Theodor Gebre Selassie (85.) verwehrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige