Navigation:
Bremens Trainer Viktor Skripnik.

Bremens Trainer Viktor Skripnik. © Tobias Hase

Fußball

Bremen unterliegt 0:5 in München

Mit Mario Götze in der Startelf hat Tabellenführer FC Bayern seinen Vorsprung in der Fußball-Bundesliga auf Verfolger Borussia Dortmund vorerst auf acht Punkte ausgebaut.

München. Vier Tage vor dem Champions-League-Kracher gegen Juventus Turin bewältigten die Münchner ihre Pflichtaufgabe gegen Werder Bremen am Samstag mühelos. Beim 5:0 (2:0) im 100. Duell beider Clubs trafen Thiago (9./90. Minute), Thomas Müller (31./65.) und Robert Lewandowski (86.) gegen die abstiegsbedrohten Norddeutschen, die ohne den verletzten Claudio Pizarro auskommen mussten. Dortmund kann den Rückstand auf die Bayern am Sonntag durch einen Sieg gegen Mainz 05 aber wieder verkürzen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige