Navigation:
Fin Bartels (verdeckt) wird nach dem 1:0 gegen den HSV gefeiert.

Fin Bartels (verdeckt) wird nach dem 1:0 gegen den HSV gefeiert. © C. Jaspersen

Fußball

Bremen kann gegen Hannover mit 4:1 Sieg Punkten

Thomas Schaaf hat beim Nordderby in seiner alten Heimat eine bittere Niederlage einstecken müssen. Der als Trainer von Hannover 96 nach Bremen zurückgekehrte Trainer verlor am Samstag mit seinem neuen Club 1:4 (1:2) bei Werder und torkelt mit seinem Verein Richtung 2. Fußball-Bundesliga.

Bremen. Die von Schaafs ehemaligem Schüler Viktor Skripnik gecoachten Bremer haben sich hingegen dank des klaren Sieges im Abstiegskampf Luft verschafft und liegen nun in der Bundesliga-Tabelle bereits zehn Punkte vor dem Letzten.

Die Tore zu Werders erstem Heimsieg nach neun vergeblichen Anläufen schossen vor 42 100 Zuschauern im Weser-Stadion Fin Bartels (18.), Theodor Gebre Selassie (56.), Zlatko Junuzovic (67.) sowie Claudio Pizarro (26.) mit seinem traumhaften 100. Bundesliga-Treffer für Bremen. Für Hannover traf nur Kenan Karaman (45.), so dass 96 zum 13. Mal in Serie in Bremen ohne Sieg blieb. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige