Navigation:
Werders Fans jubeln mit ihren Spielern nach dem 2:2.

Werders Fans jubeln mit ihren Spielern nach dem 2:2. © Hannibal Hanschke

Fußball

Bremen erkämpft 2:2 in Berlin

Eiskalte Bremer haben die Berliner Party zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga verdorben. Zwei Tore von Neuzugang Julian Schieber und die 2:0-Führung reichten der über weite Strecken überlegene Hertha nicht zum Sieg.

Berlin. Mit zwei Treffern in kurzer Zeit schlug der SV Werder zurück und entführte am Samstag mit dem 2:2 (0:1) einen Punkt aus der Hauptstadt. Assani Lukimya (52.) und Franco di Santo (55.) glichen am Samstag vor 59 672 Fans im Olympiastadion den Hertha-Vorsprung durch den Ex-Dortmunder Schieber (16. und 47.) aus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.