Navigation:
Trainer André Breitenreiter.

Trainer André Breitenreiter. © Armin Weigel/Archiv

Fußball

Breitenreiter will mit 96 ersten Derbysieg seit 19 Jahren

Hannovers Trainer André Breitenreiter ist heiß auf das Derby gegen Eintracht Braunschweig. "Die besondere Anspannung oder das besondere Knistern, was sicherlich in dieser Woche Tag für Tag mehr werden wird, ist schon langsam zu spüren", sagte der 96-Coach vor dem Zweitligaspiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky).

Hannover. Für Hannover hat das Duell zwischen dem Zweiten und dem Dritten gleich in doppelter Hinsicht große Bedeutung. Der letzte Sieg der Roten datiert aus dem Jahr 1998, zudem benötigen die Hannoveraner im aktuellen Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga jeden Punkt. Derzeit liegen sie einen Zähler hinter Braunschweig auf Rang drei.

"Beides ist wichtig: Ein Sieg für die Fans nach 19 Jahren, aber auch ein Sieg für uns, damit wir unseren Nachbarn wieder überholen", sagte Breitenreiter. Der 43-Jährige kennt als gebürtiger Hannoveraner den besonderen Stellenwert der Partie. "Ich weiß genau, um was es für die Menschen geht und welche Bedeutung dieses Spiel hat. Das ist schon etwas ganz Besonderes", sagte Breitenreiter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.