Navigation:
Fußball

Braunschweigs Reichel bleibt gesperrt

Ken Reichel wird Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig nach einem Urteil des DFB-Sportgerichtes beim Saisonauftakt gegen die Würzburger Kickers fehlen. Das Gericht lehnte Reichels Einspruch gegen die Gelb-Rote Karte am letzten Spieltag der abgelaufenen Spielzeit ab.

Braunschweig. "Ein Einspruch gegen eine Sperre ist nur dann zulässig, wenn ein offensichtlicher Irrtum des Schiedsrichters nachgewiesen wird", sagte der Sportgerichts-Vorsitzende Hans E. Lorenz am Donnerstag in einer DFB-Mitteilung: "Die Voraussetzungen dafür liegen in diesem Fall aber nicht vor." Reichel kann innerhalb einer Woche Berufung einlegen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.