Navigation:
Braunschweigs Marc Pfitzner liegt am Boden.

Braunschweigs Marc Pfitzner liegt am Boden. © Peter Steffen

Fußball

Braunschweig verspielt Führung gegen Kaiserslautern

Eintracht Braunschweig hat im letzten Spiel des Jahres leichtfertig einen möglichen Sieg verschenkt. Der niedersächsische Fußball-Zweitligist kam am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Kaiserslautern nur zu einem 1:1 (1:0).

Braunschweig. Die Braunschweiger waren vor 22 333 Zuschauern durch Jan Hochscheidt(30.) in Führung gegangen, versäumten es aber aus ihren Vorteilen mehr zu machen. Trotz bester Chancen gelang kein zweiter Treffer. Kaiserslautern nutzte das und kam durch Antonio-Mirko Colak (75.) zum Ausgleich. Braunschweig schaffte es wegen des enttäuschenden Remis nicht, am FC St. Pauli vorbei auf Platz vier der Tabelle zu klettern.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige