Navigation:
Torsten Lieberknecht schaut resigniert auf den Platz.

Torsten Lieberknecht schaut resigniert auf den Platz. © Daniel Karmann

Fußball

Braunschweig verliert 0:3 in Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat ihren leichten Aufschwung in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Braunschweig fortgesetzt. Die Franken siegten am Freitagabend durch zwei Kopfballtore von Robert Zulj (23./84. Minute) und einen Treffer von Marco Stiepermann (58.) deutlich mit 3:0 (1:0).

Fürth. Mit 36 Punkten überflügelte das Team von Trainer Stefan Ruthenback die Niedersachsen (35 Zähler) und sprang in der Tabelle vor auf Platz sechs. Die Fürther agierten vor 8140 Zuschauern zwingender und waren auch im Abschluss erfolgreicher. Angreifer Zulj war schon beim 1:0 in der Hinrunde in Braunschweig der Fürther Matchwinner gewesen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige