Navigation:
American Football

Braunschweig Lions peilen zehnten German Bowl an

Bereits zum 15. Mal kämpfen die Braunschweig Lions um den German Bowl. Der deutsche Rekordmeister im American Football trifft am Samstag (18 Uhr) in Berlin auf die Schwäbisch Hall Unicorns.

Berlin. In der Neuauflage des Vorjahresendspiels gelten die Lions zwar als Favorit und wollen im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ihre zehnte Meisterschaft fix machen, dennoch warnte Trainer Troy Tomlin sein Team vor dem ehrgeizigen Südmeister.

"Wir müssen von Beginn an bis zu letzten Sekunde voll konzentriert bei der Sache sein", forderte der Braunschweiger Coach. Beide Teams kennen sich gut, sie treffen zum dritten Mal innerhalb eines Jahres aufeinander. Im Finale 2014 siegten die Lions mit 47:9, beim Eurobowl-Endspiel im Juni fiel der Erfolg mit 24:14 deutlich knapper aus. "Wir kommen immer dichter ran", sagte Unicorns-Trainer Siegfried Gehrke.

Beide Mannschaften haben in der Saison erst eine Partie verloren, sie wurden wegen der großen Leistungsunterschiede in den GFL-Gruppen Nord und Süd allerdings nur selten hart gefordert. Das dürfte im Finale anders sein. Auch wenn es diesmal keinen Buskonvoi nach Berlin gibt, werden zahlreiche Fans das Braunschweiger Team vor Ort unterstützen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige