Navigation:
Der Torschütze zum 1:0 Gerrit Holtmann (l) jubelt mit Salim Khelifi.

Der Torschütze zum 1:0 Gerrit Holtmann (l) jubelt mit Salim Khelifi. © Roland Weihrauch

Fußball

Bochum verliert mit 2:3 gegen Braunschweig

Fußball-Zweitligatorjäger Simon Terodde hat beim 2:3 (2:1) des VfL Bochum gegen Eintracht Braunschweig zwei Strafstöße vergeben. Nach dem 0:1 (8. Minute) durch Gerrit Holtmann drehte der VfL dank Terodde vor 19 000 Zuschauern am Sonntag zunächst die Partie.

Bochum. Er erzielte in der 26. und 34. Minute seine Saisontreffer 21 und 22. Einen weiteren vergab er, als er mit einem umstrittenen Foulelfmeter an Jasmin Fejzic scheiterte (59.) Drei Minuten später brachte Orhan Ademi die Niedersachsen erneut in Führung. In der 88. Minute beging Eintracht-Profi Saulo Decarli eine Tätlichkeit und sah Rot. Den Elfmeter schoss Terodde über das Tor (90.).

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige