Navigation:
DB Logo. Foto: OLIVER BERG/Archiv

DB Logo. Foto: OLIVER BERG/Archiv

Fußball

Bahn: Hausverbot für Fußballchaoten in Zügen und Bahnhöfen

Fußballchaoten von Werder Bremen, die Ende November einen Regionalexpress beschädigten und die Zugbegleiterin bedrohten, haben von der Bahn ein Beförderungs- und Hausverbot erhalten.

Hannover. Eine zweistellige Zahl von Randalierern, die von der Bundespolizei als verantwortliche Straftäter identifiziert wurden, dürfen in den kommenden sechs Monaten keine Regionalzüge der Deutschen Bahn in Niedersachsen und Bremen benutzen. Das sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag. Bis Ende kommenden Jahres dürfen sich die Fußballfans in beiden Bundesländern auch nicht in Bahnhöfen aufhalten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige