Navigation:
Fußball

Andalusien statt Türkei: Werder bezieht Trainingslager

Werder Bremen bezieht in der anstehenden Winterpause ein Trainingslager in Spanien. Der Fußball-Bundesligist, der in den vergangenen Jahren häufig Gast in Belek in der Türkei war, reist am 4. Januar 2017 für eine Woche nach Alhaurín el Grande in der Provinz Malaga in Andalusien.

Bremen. Offen ist noch, ob die Rückreise am 10. oder 11. Januar erfolgt.

"Ich war in der letzten Woche vor Ort und konnte mich von den guten Bedingungen überzeugen", sagte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag. "Außerdem werden auch einige andere namhafte Mannschaften in der Region sein, gegen die wir Testspiele bestreiten können", fügte der Manager hinzu.

Geplant ist derzeit ein Doppelspieltag am 9. Januar. Die Gegner und genauen Ansetzungen will der Verein rechtzeitig bekannt geben. Im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause empfangen die Hanseaten am 21. Januar Borussia Dortmund im heimischen Weserstadion.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige