Navigation:
Fußball

7000 Euro Geldstrafe für Eintracht Braunschweig

Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig muss wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger eine Strafe von 7000 Euro zahlen. Die Fans hatten in den Partien am 1. April gegen Paderborn und am 8. Mai in Bochum Bengalische Feuer gezündet.

Braunschweig. Der Verein hat dem Urteil des DFB-Kontrollausschusses zugestimmt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige