Navigation:
Die Wolfsburger feiern das 1:0 durch Maximilian Arnold.

Die Wolfsburger feiern das 1:0 durch Maximilian Arnold. © Carmen Jaspersen

Fußball

3:0 in Bremen: Wolfsburg lässt Abstiegszone hinter sich

Der VfL Wolfsburg hat sich in der Fußball-Bundesliga endgültig aus der Gefahrenzone verabschiedet und die Krise bei Werder Bremen weiter verschärft. Die Niedersachsen gewannen am Samstagabend das Nordderby der Tabellennachbarn in Bremen mit 3:0 (2:0) und schoben sich mit 37 Punkten vorerst auf den zwölften Platz.

Bremen. Maximilian Arnold (13.), Ivica Olic (27.) und der Ex-Bremer Diego (66./Foulelfmeter) erzielten vor 40 000 Zuschauern im Weserstadion die Tore für den VfL. Werder blieb zum neunten Mal nacheinander sieglos und liegt mit 32 Punkten weiter nur fünf Zähler vor dem Relegationsplatz.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.