Navigation:
Thomas Eichin während eines Interviews.

Thomas Eichin während eines Interviews. © Carmen Jaspersen/ Archiv

Fußball

1860-Sportchef Eichin will nichts mehr zu Werder sagen

Das Aus von Trainer Viktor Skripnik bei Fußball- Bundesligist Werder Bremen will dessen Ex-Chef Thomas Eichin nicht mehr weiter bewerten. "Ich will zu dem Thema nichts mehr sagen", sagte Eichin am Dienstag in München.

München. Am Vorabend hatte Eichin sich in der Sendung "Blickpunkt Sport" des Bayerischen Rundfunks noch anders geäußert. "Die Situation dort überrascht mich natürlich nicht, und es tut mir sehr leid für den Verein, dass das es jetzt so eingetreten ist, aber es war vorhersehbar", sagte Eichin.

Eichin hatte sich nach dem Bremer Klassenverbleib im Mai für eine Trennung von Trainer Skripnik ausgesprochen, musste dann aber selber gehen. Inzwischen arbeitet er für den Zweitligisten 1860 München. Werder Bremen wird beim Heimspiel gegen Mainz am Mittwoch (20.00 Uhr) vom bisherigen U23-Coach Alexander Nouri betreut.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige