Navigation:
Kölns Lukas Klünter (l) und Bremens Theodor Gebre Selassie.

Kölns Lukas Klünter (l) und Bremens Theodor Gebre Selassie. © Rolf Vennenbernd

Fußball

1. FC Köln überholt Europa-Rivale Werder Bremen nach Tor-Spektakel

Der 1. FC Köln ist im Rennen um die Europa-League-Plätze in der Fußball-Bundesliga an Konkurrent Werder Bremen vorbeigezogen. Zum Auftakt des 32. Spieltages am Freitag gewannen die nun punktgleichen Kölner das direkte Duell gegen die Bremer daheim 4:3 (3:2).

Köln. Damit verlor Werder erstmals nach zuvor elf Spielen ohne Niederlage. In der spektakulären Partie brachten Anthony Modeste (13.) und Leonardo Bittencourt (28.) die Gastgeber 2:0 in Führung, Fin Bartels (34.) und Theodor Gebre Selassie (40.) glichen aus. Simon Zoller (44.) traf kurz vor der Pause zum 3:2. Modeste (47.) erhöhte mit seinem 25. Saisontor, Serge Gnabry (62.) verkürzte nur noch.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.