Navigation:
Olympia 2016
Olympia

IOC-Mitglied im Zusammenhang mit Ticketschwarzhandel festgenommen

Dem Internationalen Olympischen Komitee droht nach der Festnahme eines führenden Mitglieds wegen des Verdachts von Schwarzmarktgeschäften mit Tickets ein schwerer Imageschaden.

Rio de Janeiro. Die Polizei nahm den Iren Patrick Hickey, auch Präsident des Nationalen Olympischen Komitees, in einem Hotel in Rio de Janeiro fest. Auf einer Pressekonferenz erklärten die Behörden, sie hätten Hinweise, dass der 71-jährige Hickey in illegale Verkäufe überteuerter Eintrittskarten verwickelt sei. Es seien belastende Emails gefunden worden. Das IOC erklärte: "Es gilt weiter die Unschuldsvermutung."

dpa


Anzeige