Navigation:
Olympia 2016
Olympia

Doping: Kugelstoßerin Kolodko verliert Olympia-Silber von London

Die russische Kugelstoßerin Jewgenia Kolodko muss ihr Olympia-Silber von London 2012 nachträglich wegen eines Dopingvergehens abgeben. Bei Nachtests sei der Athletin die Einnahme der verbotenen Substanz Turinabol nachgewiesen worden, teilte das Internationale Olympische Komitee während der Sommerspiele in Rio de Janeiro mit.

Rio de Janeiro. Das IOC lässt derzeit in einer Reihe von Nachkontrollen die Dopingproben von Teilnehmern der Spiele von Peking 2008 und London 2012 erneut analysieren.

dpa


Anzeige