Navigation:

Aufgebracht: Scorpions-Trainer Lenny Soccio ärgert sich über die Schiedsrichter. Foto: Speed Light Photography

Play-off-Aus

Scorpions legt Protest ein: Eis-Ärger um Phantom-Tor

Die Hannover Scorpions legen nach derPlay-off- Niederlage in Leipzig Piotest ein. Grund: Ein Phantomtor und ein Zeitnahmefehler.

VON JENS WILKE

HANNOVER. Ein Spiel mit Phantom-Treffer, einem offizieller Protest und einer vorläufigen 2:5-Niederlage. Es war ein kurioses viertes Viertelfinalspiel in den Aufstiegs-Play-offs für die DEL 2 der Hannover Scorpions bei den IceFighters Leipzig, über dessen Ende das DEB-Schiedsgericht entscheiden muss. Die Niederlage würde das Aus für die Scorpions bedeuten. Nach dem Protest könnte es nun zu einem fünften Spiel heute in Langenhagen kommen.

Der Reihe nach: Phil Hungerecker (35.) und Andreas Morczinietz (37.) sorgten innerhalb von 142 Sekunden im Mittelabschnitt für eine 2:0-Führung der Scorpions, ehe Leipzig kurz vor der Pause durch Thomas Vraba (40.) verkürzte. In der 42. Minute folgte das Phantom-Tor. Die Scorpions sahen den Puck an der Latte. Jannik Striepecke traf – nach Scorpions-Angaben – nicht ins Tor und Scorpions-Keeper Jimmy Hertel „bei seinem Abwehrversuch mit seinem Stockende die auf dem Tor befindliche Trinkflasche“, beschrieb Stichnoth die Situation. Nächster Kritikpunkt: Bei der Strafzeit vor dem 2:4 (55.) soll die Spieluhr für etwa 30 Sekunden nicht weitergelaufen sein, so dass die Scorpions entsprechend länger in doppelter Unterzahl agierten.
Nach der Partie legte Marco Stichnoth bei Ligenleiter Oliver Seeliger Protest ein. „Das hat nichts mit schlecht verlieren zu tun. Aber uns würden mögliche Einnahmen entgehen“, so Stichnoth. „Wir protestieren nicht gegen eine Tatsachenentscheidung, sondern gegen einen Fehler bei der Zeitnahme.“
Drei Treffer in Folge durch Lars Müller (49.), Thomas Vraba (55.) und Hannes Albrecht (59.) brachen den Willen der Scorpions. „Da kam alles zusammen. Müdigkeit, Unzufriedenheit und Frust“, erklärte Stichnoth.
Eine Entscheidung stand gestern Abend noch nicht fest. Im Raum steht ein fünftes Spiel heute Nachmittag (16 Uhr, Eishalle Langenhagen), sofern keine Entscheidung gegen die Scorpions feststeht. Die Planungen der Scorpions laufen in diese Richtung.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.