Navigation:

© zur Nieden

Eishockey

Scorpions beenden Pleitenserie in DEL

Die Hannover Scorpions haben auf die Rücktritts-Drohung von Trainer Hans Zach reagiert und ihre Pleitenserie in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) beendet.

Den Niedersachsen gelang am Sonntag nach zuletzt fünf Niederlagen hintereinander ein 4:3-Heimsieg gegen die Kölner Haie. Damit stellte Hannover zumindest wieder den Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld her. Für die hoffnungsvoll in die Saison gestarteten Kölner ist nach der dritten Schlappe in Serie der Zug in Richtung Tabellenspitze vorerst abgefahren.

Thomas Dolak (5. Minute), Klaus Kathan (14.), Sascha Goc (22.) und der späte Treffer von Adam Mitchell eine Minute vor Schluss sorgten für den Zittersieg der Scorpions. Nach der Talfahrt der vergangenen Wochen hatte der frühere Bundestrainer Zach zuletzt sogar von Amtsverzicht gesprochen und damit wohl zum letzten Mittel gegen die Krise gegriffen. Für die Haie waren die Tore von Jason Jaspers (18.), Marcel Müller (24.) und Jerome Flaake (54.) nicht genug. lni


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.