Navigation:

UNZUFRIEDEN: Scorpions-Trainer Hans Zach.© zur Nieden

2:5-Pleite gegen Nürnberg

Hannover Scorpions vergeben ersten Matchball

Die Hannover Scorpions haben gegen die Nürnberg Ice Tigers den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst. In der TUI-Arena unterlagen sie am Sonnabend den Gästen verdient mitr 2:5 Toren.

HANNOVER. Nürnberg bewies nach den knappen Niederlagen gegen Hannover Moral und ging in einem spektakulären ersten Drittel dreimal in Führung. Scorpions-Torhüter Travis Scott half mit einem Fehlpass beim 0:1 durch Björn Barta (4.) kräftig mit und sah auch bei den Gegentoren von Brad Leeb (11.) und Petr Fical (16.) nicht gut aus. Dazwischen lag zweimal der Ausgleich durch Sachar Blank (10.) und Tino Boos (15.). Eric Chouinard (46.) und Fical (53.) machten alles klar.

"Wir waren heute nicht so konzentriert und fokussiert, wie es sein sollte. Nürnberg hat verdient gewonnen", sagte Scorpions-Trainer Hans Zach.

Hannover verpasste durch die Pleite, schon zeitig alles klar zu machen für das Halbfinale. Am Ostermontag wechselt die Best-of-five-Serie (Stand 2:1 für Hannover) wieder nach Nürnberg. Bully ist um 14.30 Uhr – zweiter Matchball für die Scorpions.

Scott bestätigte nach der Partie, einen Vertrag für die neue Saison bei den Scorpions unterschrieben zu haben.

Hannover Scorpions - Nürnberg Ice Tigers 2:5 (2:3, 0:0, 0:2)

Tore: 0:1 Barta (03:42), 1:1 Blank (09:14), 1:2 Brad Leeb (10:21), 2:2 Boos (14:16), 2:3 Fical (15:49), 2:4 Chouinard (44:45), 2:5 Fical (52:03)

Schiedsrichter: Schütz/van Gameren (Moers/Berlin)

Zuschauer: 6296
Strafminuten: 14 / 10


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.