Navigation:
Eishockey

Hannover Scorpions: Trainer Lenny Soccio hört auf

Die Hannover Scorpions müssen sich einen neuen Trainer suchen:  Am Dienstag teilte Lenny Soccio den Verantwortlichen des Eishockey-Oberligisten mit, dass es nach 23 Jahren an der Zeit ist, eine neue Herausforderung anzunehmen.

Hannover.  Er habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, weil die Fans immer hinter ihm gestanden und auch den Club auch schweren Zeiten unterstützt hätten.

„Ich danke allen für die tolle Zeit, aber ich bin zu dem Entschluss gekommen, einmal etwas Neues auszuprobieren." sagte Soccio.

Geschäftsführer Marco Stichnoth bedankte sich: „Lenny Soccio hat als Spieler und Trainer mehr als die berühmten 100 Prozent eingebracht. Ich habe Verständnis, dass er eine neue Herausforderung sucht und muss diese Entscheidung akzeptieren. Ich danke Lenny für die vielen Erfolge, die er den Hannover Scorpions gebracht hat, und wünsche ihm viel Erfolg für die Zukunft.

Jetzt ist auch klar, welche neue Herausforderung Soccio annehmen wird. Ein Oberliga-Konkurrent der Scorpion vermeldete gestern auf seiner Homepage den "Coup" mit Soccio: "Das Urgestein aus Hannover mit kanadischen Wurzeln wird neuer Trainer beim ECC Preussen Berlin."


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige