Navigation:

ZUM WEGSCHAUEN: Indians-Trainer Joe West flog beim Landshut-Spiel wegen Meckerns.  © Petrow

Viele Strafzeiten

2:8! Indians verlieren in Landshut

Der Auswärtsfluch hält an. Die Hannover Indians nach zuletzt zwei Heimsiegen in Folge wieder mit einer gespenstisch schwachen Leistung auf fremden Eis – und beim 2:8 gegen die Landshut Cannibals ohne jede Chance. Trainer Joe West flog nach einer Spieldauerstrafe. 

LANDSHUT. Es war bereits die elfte Auswärts-Pleite hintereinander für die Mannschaft von Trainer Joe West, die sich durch erschreckend viele Undiszipliniertheiten früh selbst aus dem Spiel nahm.

Die Partie war schon nach dem ersten Drittel so gut wie entschieden – da stand es 5:0 für Landshut. West wechselte in der Drittelpause den Torwart. Nützte nichts – Jan Münster konnte das 6:0 nicht verhindern. Kurze Lichtblicke: Christoph Koziol (32.) und Jan-Philip Priebsch (35.) erzielten die Ehrentreffer für die Indians.

Besonders bitter: Auch als Landshut im Schlussdrittel mindestens zwei Gänge raus nahm, gelang den Indians absolut gar nichts. Negativer Höhepunkt: West kassierte wegen Meckerns eine Spieldauerstrafe (56.). Die Indians liegen weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz. Und sie haben auch die letzte Möglichkeit vertan, sich für die erste Runde in den Play-Downs doch noch das Heimrecht zu sichern. chz


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.