Navigation:
FREUEN SICH AUFS DERBY: Indians-Geschäftsführer David Sulkovsky (links), Trainer Fred Carroll (Mitte)und Spieler Sebastian Lehmann.

Das nächste Oberliga-Eishockey-Derby zwischen den Indians und den Scorpions steht an: Freitag um 20 Uhr ist am Pferdeturm Eröffnungsbully. Die NP beantwortet die wichtigsten Fragen.

Foto: Das Eisstadion am Pferdeturm

Für das Eishockey-Derby in der Oberliga Nord zwischen den Hannover Indians und den Hannover Scorpions am Freitag (8.1. 20 Uhr) gibt es nur noch 160 Karten. "Wir freuen uns, dass so viele Zuschauer kommen. Wir hoffen, den Schnitt halten, wenn nicht sogar ausbauen können", sagt Indians Geschäftsführer David Sulkovsky.

FREUDE: Indians-Spieler bejubeln den 2:1-Treffer.

Sie brauchten nur 17 Sekunden. In dieser kurzen Zeitspanne drehten die Hannover Indians die Partie gegen die Crocodiles Hamburg. Am Ende gewann der ECH, bei dem Torwart Ansgar Preuss zu seinem zweiten Saisoneinsatz kam, sein Heimspiel in der Eishockey-Oberliga mit 6:3 (0:1, 4:0, 2:2).

Cheftrainer Fred Carroll.

Große Bühne für Fred Carroll, den neuen Trainer der Hannover Indians (NP berichtete vor zwei Wochen exklusiv): Vor 150 Anhängern präsentierte der Klub am Abend den Kanadier beim Fan-Stammtisch in VIP-Zelt am Pferdeturm. Caroll übernimmt den Posten beim Eishockey-Oberligisten von Peter Willmann, der noch einen Vertrag bis 2016 besitzt.

Großbrand am Pferdeturm: Ex-Geschäftsführer Wolfram Cech feuert scharf gegen die Indians - insbesondere gegen Mitgesellschafter Jan Roterberg. Die Vorwürfe: Verdacht auf Steuerbetrug und Urkundenfälschung.

Die Entscheidung: NickAnderson (links) undMaximilian Pohlvon den Hannover Indiensjubeln nach dem Tor zum 4:0.Fotos: Sielski

Erster Sieg im ersten Play-off der Finalrunde: Die Hannover Indians dürfen nach dem 4:2 über die Scorpions weiter vom Titel in der Oberliga träumen.

SIEHTS AM FREITAG AUCH SO AUS? Die Indians haben (genauso wie die Scorpions) noch kein Derby-Heimspiel verloren.

Fünf Jahre, nachdem die Hannover Scorpions unter Hans Zach deutscher Meister wurden und die Hannover Indians in der zweiten Liga den Klassenerhalt schafften, steht das Eishockey in Hannover wieder für ein Wochenende im Mittelpunkt.

Indians gegen Scorpions - Eishockeyfieber in Hannover. Das Stadt-Derby um die Krone der Oberliga Nord scheint immer noch die Massen zu elektrisieren. Vor der am Freitag beginnenden Finalserie beantwortet die NP die wichtigsten Fragen.

FREI: Greg Thomson istwieder auf dem Markt. Der51-Jährige war in der DELCheftrainer in Ingolstadt,die Augsburger Pantherhaben sich geradevon ihm getrennt.

Indians-Legende Greg Thomson über die Chancen des Traumfinals zwischen den Hannover Indians und den Scorpions.

BU im Foto linksbündigBU

Das Traumfinale in der Oberliga Nord ist perfekt. Während die Hannover Indians souverän mit 6:0 die Rostock Piranhas bezwangen, machten es die Hannover Scorpions bei ihrem 6:4 gegen die Harzer Falken spannender.

Dramatische zweite Halbfinalspiele in der Eishockey-Oberliga. Knapp mit 4:3 gewannen die Hannover Scorpions Dienstag Abend bei den Harzer Falken, während die Hannover Indians mit 11:5 bei den Rostock Piranhas gewannen.

Noch jeweils zwei Siege bis zum Traumfinale. Während die Hannover Scorpions die Harzer Falken mit einem 5:1 in die Schranken wiesen, zogen die Hannover Indians mit dem 5:2 über die Rostock Piranhas nach und bleiben vor eigener Kulisse weiterhin ungeschlagen.

1 2 3 4 5 6 ... 12
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige